REGIONALE SCHIENEN | Tagungen
REGIONALE SCHIENEN | Online REGIONALE SCHIENEN | Zeitschrift REGIONALE SCHIENEN | Verein REGIONALE SCHIENEN | Shop
.
 
. . . . .
 

Einleitung

Programm

Wettbewerb

Unsere Partner

Fotos

Berichte

Referate

Neue Seite 1

Programmübersicht

Version vom: 28.9.2015
Programmänderungen vorbehalten!
Druckversion anzeigen
 

Mittwoch, 30.9. Donnerstag, 1.10. Freitag, 2.10.
Vormittag
  THEMA 1:
GESTALTEN JENSEITS HEUTIGER GRENZEN
THEMA 4:
DER OBUS IN SALZBURG: 75 JAHRE UND VOLLER TATENDRANG
Nachmittag
  THEMA 2:
NEUE DIMENSIONEN FÜR DIE MOBILITÄT VON MORGEN
RAHMENPROGRAMM
  THEMA 3: 
MUTIGES UNTERNEHMERTUM IST GEFRAGT
Abend
AUFTAKT:        ÖFFENTLICHER RAUM UND URBANE LEBENSQUALITÄT ABEND-EVENT
STIEGL-BRAUWELT
Festveranstaltung der Salzburg AG: "75 JAHRE OBUS IN SALZBURG"

 

Mittwoch, 30. September 2015

Hinweis: Am 30.09. findet in der Wirtschaftskammer Salzburg (direkt gegenüber) die Tagung
"Wer bringt Bewegung in die Gemeinde? Öffentlicher Verkehr im ländlichen Raum"
unseres Kooperationspartners ÖVG statt. Nähere Informationen

 

AUFTAKT:

ÖFFENTLICHER RAUM UND URBANE LEBENSQUALITÄT
Öffentliche Auftaktveranstaltung für Tagungsteilnehmer/-innen und Gäste

 

In den wachsenden Städten wird der freie Raum zwischen den Gewerbe-, Industrie- und Wohngebäuden und -flächen zunehmend knapper und umkämpfter. Dieser öffentliche Raum muss im Interesse der Pflege und Verbesserung der urbanen Lebensqualität erhalten und sinnvoll verteilt werden. Der Öffentliche Verkehr sowie die Fußgänger- und Zweiradmobilität sind dynamische Erweiterungen des öffentlichen Raums. Eine gezielte Widmung der Flächen zugunsten dieser stadtverträglichen Mobilitätsarten bietet die Chance für eine ressourcenschonende und nachhaltige Gestaltung des öffentlichen Raumes.

ab 17:30 Uhr

Fahrzeug-Präsentationen vor dem WIFI:

18:00 Uhr

Eröffnung der Fachausstellung unter dem Motto
„Mobilität gestalten. Unsere innovativen Partner wissen, wie.“

  • Leonhard Schitter | Vorstand der Salzburg AG

19:00 Uhr

Begrüssung

  • Bernhard Auinger | Klubvorsitzender, Gemeinderat Stadt Salzburg

19:15 Uhr

Präsentation: LEBENSLINIEN DER STADT - ein jubiläums-obus für salzburg entsteht

  • Julia Aubele, Christoph Mayr, Franzisca Sadlo, Caroline Tschiderer | Studierende der FH Salzburg

19:30 Uhr

Keynote: Reparatur der autogerechten Stadt: StraSSen und Plätze als Lebensräume

  • Prof. Hartmut Topp | TU Kaiserslautern (D)

20:00 Uhr

DISKUSSION:

  • Prof. Hartmut Topp | TU Kaiserslautern (D)

  • Sonja Pitscheider | Vizebürgermeisterin Innsbruck

  • Prof. Hermann Knoflacher | TU Wien

  • Barbara Unterkofler | Baustadträtin Salzburg

  • Marco Weigert | Geschäftsführer NextbikeAT

Moderation: Dr. Harald Frey | TU Wien

 

Donnerstag, 1. Oktober 2015
Vormittag
 

ab 8:00 Uhr

EINLASS & REGISTRIERUNG

ab 8:00 Uhr

FACHAUSSTELLUNG GEÖFFNET (ganztägig)

9:00 Uhr

ERÖFFNUNG DER TAGUNG

  • Peter Haibach | Veranstalter

  • Hans Mayr | Landesrat für Verkehr, Salzburg

  • Robert Thaler | Ministerium für ein lebenswertes Österreich, Wien

9:30 Uhr

einführung ins tagungsthema:
StraSSenräume für lebendige Städte - Gestaltungen für die Zukunft

  • Harald Frey | TU Wien

THEMA 1:

GESTALTEN JENSEITS HEUTIGER GRENZEN

 

Im Gegensatz zum Pkw, dessen Werbung den Nutzerinnen und Nutzern das Gefühl vermitteln soll, in ihrem Handeln „frei“ zu sein, stehen die Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs und der Sharing-Angebote vielfach vor schwerfälligen Einstiegs- und Nutzungsbarrieren. Nur wenn es den Anbietern gelingt, die Komplexität ihrer Systeme von der Benutzerschaft fern zu halten und für eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit zu sorgen, wird die „neue Mobilität“ auch ohne Mega-Investitionen Erfolg haben. Dann wird man auch bereit sein, dafür angemessen zu bezahlen. Neue, kreative Ideen sind gefragt.

9:45 Uhr

Keynote: „Grenzenlose Lösungsansätze für die Mobilität im Raum Basel

  • Alain Groff | Leiter Mobilität beim Kanton Basel-Stadt (CH)

10:15 Uhr

KAFFEEPAUSE

10:45 Uhr

REFERATE:

11:45 Uhr

DISKUSSION:

  • Alain Groff | Leiter Mobilität beim Kanton Basel-Stadt (CH)

  • Conrad Wagner | Mobility Systems Conrad Wagner, Stans (CH)

  • Heinz Vögeli | Vizedirektor Verkehrsbetriebe Zürich (CH)

  • Thomas Stottan | CEO AUDIO MOBIL Elektronik GmbH, Braunau am Inn

  • Martin Russ | Geschäftsführer AustriaTech

  • Prof. Hermann Knoflacher | TU Wien

Moderation: Günther Penetzdorfer | Internationaler Consulter, Salzburg

12:30 Uhr -
14:00 Uhr

MITTAGESSEN und Besichtigungsmöglichkeit des BMW i3 von emil vor dem WIFI

 

Donnerstag, 1. Oktober 2015
Nachmittag
 

THEMA 2:

NEUE DIMENSIONEN FÜR DIE MOBILITÄT VON MORGEN

14:00 Uhr

Auszeichnung der Sieger-Projekte des Verkehrstage-Ideenwettbewerbs. Studierende präsentieren ihre innovativen Konzepte zur Zukunft der Mobilität.

Moderation: Allegra Frommer | Geschäftsführerin Salzburg Verkehr

15:00 Uhr

KAFFEEPAUSE

THEMA 3:

Mutiges Unternehmertum ist gefragt

 

Es ist eine Kernaufgabe der Politik, die Finanzierung und Realisierung langfristiger Verkehrsinfrastruktur-Vorhaben zu sichern. Für die Kundinnen und Kunden zählt jedoch in erster Linie, was sie tagtäglich auf der operativen Ebene erwarten dürfen und erleben. Die positive Befriedigung dieser Erwartungen erfordert ein unternehmerisch denkendes und handelndes Mobilitätsmanagement, das sich nicht allein an Förderungsmitteln, Normen und Richtlinien orientieren muss, sondern die kundengerechte Gestaltung des gesamten Mobilitätsangebotes kreativ und innovativ als oberste Zielsetzung leben darf. Dazu müssen die nötigen Finanzmittel und Freiräume zur Gestaltung auch jenseits heutiger Grenzen zur Verfügung stehen.

15:30 Uhr

Referate:

  • „Das Mobility-Pricing-Konzept der Schweiz
    Raphael L. Kästli
    | Bundesamt für Strassen ASTRA (UVEK), Bern (CH)

  • POSTBUS - DIE CHANCE EINER POPULÄREN MARKE
    Marc A. Fleischhauer
    | Geschäftsführer Deutsche Post Mobility GmbH, Bonn (D)

  • „Design von Schienenfahrzeugen - sind wir wettbewerbsfähig ?“
    Frank Schuster | Vorstand/CEO Tricon Design AG, Kirchentellinsfurt (D)

  • „Zuverlässigkeit und Qualität als Chefsache“
    Matthias Galonska
    | Dresdner Verkehrsbetriebe (D)

16:30 Uhr -

ca. 17:30 Uhr

Diskussion:

  • Arnulf Schuchmann | Geschäftsführer Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG), Berlin (D)

  • Klaus Garstenauer | Leiter Nah- und Regionalverkehr, Österreichische Bundesbahnen (ÖBB)

  • Raphael L. Kästli | Bundesamt für Strassen ASTRA (UVEK), Bern (CH)

  • Marc A. Fleischhauer | Geschäftsführer Deutsche Post Mobility GmbH, Bonn (D)

  • Ursula Zechner | Sektionschefin „Verkehr“ im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Wien

Moderation: Hans Wehr | Prokurist ÖBB Infrastruktur AG i.R., Wien

 

Donnerstag, 1. Oktober 2015
Abendveranstaltung
 

19:00 Uhr -
ca. 22:00 Uhr

Gemütlicher Ausklang des Tages bei kulinarischen Genüssen in der STIEGL-BRAUEREI SALZBURG

 

Freitag, 2. Oktober 2015
 

ab 8:00 Uhr

FACHAUSSTELLUNG (vormittags)

9:00 Uhr

„Mobilität gestalten. Unsere innovativen Partner wissen, wie.“
Kurzpräsentationen

  • "klimaaktiv mobil Fördermöglichkeiten des BMLFUW für klimafreundliche Mobilität"
    Iris Ehrnleitner | Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

  • "Verkehrsinformation im digitalen Zeitalter"
    Thomas Alexander Ruthner | Hitradio Ö3 / Leitung ORF-Verkehrsredaktion

  • "Eine Überlandstraßenbahn für das neue Netz Aarhus"
    Heinz Iwainsky | Leiter Engineering Straßenbahnen , Stadler Altenrhein AG (CH)

THEMA 4:

Der Obus in Salzburg: 75 Jahre und voller Tatendrang

 

Die Stadt Salzburg feiert in diesem Jahr den 75. Geburtstag des erfolgreichen Betriebs ihrer Obuslinien zum Nutzen der Menschen der Stadt. Anlass genug, sich gerade in Salzburg Gedanken über eine innovative und erfolgreiche Weiterentwicklung des Obus-Systems zu machen. Auch wenn bei der Batterie-Technologie große Fortschritte zu erwarten sind, die Begrenzung der Autonomie wird noch lange die „Steckdosen-Sklaverei“ erhalten. Die bereits vorhandenen Obus-Systeme haben die Chance für einen Innovationsschub, denn sie werden nur überleben, wenn sie sich verändern.

10:00 Uhr

REFERATE:

  • „75 Jahre Obus in Salzburg – ein Ausblick“
    Torsten Schwick | Leiter Strategie Verkehr, Salzburg AG

  • „Trolleybus = Batteriebus mit dynamischer Ladung“
    Hansjörg Feurer
    | Leiter Betrieb Bus, Verkehrsbetriebe Zürich (CH)

GESPRÄCH:

  • Torsten Schwick | Leiter Strategie Verkehr, Salzburg AG

  • Hansjörg Feurer | Leiter Betrieb Bus, Verkehrsbetriebe Zürich (CH)

  • Daniel Steiner | VR-Präsident Kummler + Matter AG, Zürich (CH) / Trolleymotion

11:00 Uhr

KAFFEEPAUSE

11:30 Uhr

REFERATE:

  • AKTUELLER STAND DER OBUS- UND E-BUS TECHNOLOGIE
    Martin Schmitz
    | Geschäftsführer "Technik" im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Köln (D)

  • „Innovative Obus-Technologie heute und morgen“
    Stefan Baguette
    | Leiter Marktanalyse, Solaris Bus & Coach S.A., Owińska (PL)

  • Obus-Zukunft in Linz
    Johann Frisch
    | Betriebsleiter Linz Linien GmbH

12:30 Uhr

Diskussion:

  • Stefan Baguette | Leiter Marktanalyse, Solaris Bus & Coach S.A., Owińska (PL)

  • Johann Frisch | Betriebsleiter Linz Linien GmbH

  • Zdeněk Vytouš | Handelsdirektor Cegelec a.s., Prag (CZ)

  • Iris Ehrnleitner | Ministerium für ein lebenswertes Österreich, Wien

Moderation: Martin Schmitz | Geschäftsführer "Technik" im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Köln (D)

13:30 Uhr

Ende der Tagung; Mittagsimbiss

 

Freitag, 2. Oktober 2015
Rahmenprogramm
 

14:00 -
16:30 Uhr

Präsentationsfahrt mit dem neuen ÖBB-Komfortzug „Cityjet“

Abfahrt Salzburg Hauptbahnhof um 14:25 Uhr von Bahnsteig 8; Rückkehr ca. 15:30 Uhr. Weitere Infos finden Sie unter: www.oebb.at/cityjet

14:30 -
16:00 Uhr

Stadtrundfahrt mit Obus: "Stadt und Stadtlandschaft"

Kultur und Natur entlang der Linie 5 mit kurzen Besichtigungen.

Begleitung durch Angelika Gasteiner | Kundenservice Verkehr, Salzburg AG

17:00 Uhr

Jubiläumsfeier 75 Jahre Obus in Salzburg

Obus-Betriebshof, Alpenstraße 91, 5020 Salzburg

Im Herbst 1940 fuhr der erste Obus durch Salzburg. Heute, 75 Jahre später, verfügt Salzburg über eine der modernsten Obus-Flotten Europas. Den Blick nach vorne gerichtet möchte die Salzburg AG diesen runden Geburtstag mit Ihnen feiern.
Alle Teilnehmer/-innen der Salzburger Verkehrstage sind von der Salzburg AG herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen!

 

Samstag, 3. Oktober 2015
Weitere Veranstaltungstipps - verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Salzburg!
 

10:00 -
16:00 Uhr

Tag der Offenen Tür im Obus-Betriebshof mit Schnupperfahrten, Führungen etc.

Alpenstraße 91, 5020 Salzburg

Nähere Info: www.75-jahre-obus.at

18:00 -
01:00 Uhr

Lange Nacht der Museen

Nähere Info: langenacht.orf.at/

U.a. Historische Obusse am Kapitelplatz von 17.00 - 23.00 Uhr

Nach oben | Zur Anmeldung

 

Bisherige Tagungen

.

Mittwoch, 30. September bis
Freitag,
2. Oktober 2015

WIFI Salzburg

Programm

Programmfolder als PDF-Download (2,3 MB)

Anmeldung

...

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen bei den Salzburger Verkehrstagen!

Mehr Info... (PDF)

.

Veranstalter

.

Medienpartner

.

Unterstützer

.
.
.

Official carrier

.
.
 
       
..  
.